Teutonia

Der Gesellschafts- und Biergarten TEUTONIA ist seit Frühjahr 2014 in neuen Händen. Mit dem Küchenchef des Hofbräuhauses erlebt er nun ein Revival. Über viele Jahre war es die Heimat der gleichnamigen Sängergesellschaft, die sich 2010 leider aufgelöst hat.

Der Gesangverein Teutonia hat sich verabschiedet, aber die Wirtschaft bleibt. Ein Bild aus alten Zeiten mit Box-Autos. Quelle

1869 wurd von der Sängergeesellschaft Teutonia, die 1868 gegründet wurde und als Vereinslokal die Krone hatte, der erste Bauantrag zur Errichtung eines Bierkellers mit Schank in ihrem Gesellschaftsgarten in der Au gestellt. Damit verbunden war eine Kegelbahn, das große Sommervergnügen von damals. Mehr über Teutonia erfahren Sie hier.